Veranstaltungen im Kirchenkreis

Nachrichten und Veranstaltungshinweise aus dem Evangelischen Magazin „Grüß Gott, Oberfranken“

Die jeweils nächsten öffentlichen Termine der Regionalbischöfin finden sie in der rechten Randspalte. Hier sind die kirchenkreisweiten Termine der nächsten beiden Monate mit ausführlichen Angaben zu lesen.


Oktober 2017

Am Tag der Deutschen Einheit findet – inzwischen zum vierten Mal – in ganz Bayern an verschiedenen Orten ein so genannter „Christustag“ statt.  Einladende sind der Arbeitskreis Bekennender Christen (ABC) in Verbindung mit weiteren Gemeinschaften und Kirchengemeinden. In diesem Jahr steht der Christustag unter dem Motto „Frieden finden – allein im Glauben“. Er findet zentral für ganz Oberfranken am 3. Oktober um 10.00 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Bayreuth statt.
http://www.christustag-bayern.de/

Im Herbst 2016 wurde die neue Revision der Lutherbibel der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Landeskirche schenkt jeder Kirchengemeinde eine neue Altarbibel. Für den Dekanatsbezirk Pegnitz nützt Regionalbischöfin Dr. Dorothea Greiner den Gottesdienst zu Beginn der Herbstsynode am Sonntag, dem 15. Oktober um 9.30 Uhr in der Bartholomäuskirche in Pegnitz. (Der Gottesdienst ist selbstverständlich öffentlich.) Alle Kirchengemeinden des Dekanatsbezirks erhalten in diesem Gottesdienst eine von ihr persönlich gewidmete Bibel.

Den Abschluss der Feierlichkeiten zum 500-jährigen Reformationsjubiläum im Kirchenkreis Bayreuth bildet am Reformationsfest, dem 31. Oktober 2017 ein zentraler überregionaler Kirchenkreis-Kirchentag in der Lutherstadt Coburg. Interessierte aus ganz Oberfranken sind eingeladen, alleine, mit ihrer Familie oder als Gemeindegruppe nach Coburg zu kommen; aus verschiedenen Gemeinden und Dekanatsbezirken fahren Busse. Auch ein Halbtagesbesuch, kombiniert mit dem Besuch des Gottesdienstes in der eigenen Gemeinde, lohnt sich. Unter dem Motto „Evangelium feiern“ erwartet Sie ein umfangreiches inhaltliches, musikalisches und ökumenisch ausgerichtetes Programm für alle Generationen. Neben den Hauptveranstaltungsorten Kongresshaus, Morizkirche und Salvatorkirche gibt es eigene Zentren für Jugendliche und Kinder. Das Programmheft liegt in allen Kirchengemeinden auf und ist im Internet unter www.kirchenkreiskirchentag.de nachzulesen. Ein paar Highlights aus dem Programm:
Schon am Vorabend, Samstag 30. Oktober, tritt im Kongresshaus um 18.00 Uhr das Kirchenkabarett „Das weißblaue Beffchen“ auf. Wie Sie zu Karten kommen, erfahren Sie am besten über das Programmheft oder die Internetseite.
Im Eröffnungsgottesdienst am Reformationsfest um 10.00 Uhr in der Morizkirche predigen Regionalbischöfin Dr. Dorothea Greiner und Erzbischof Dr. Ludwig Schick. Im Abendgottesdienst um 18.00 Uhr predigt der Bischof der anglikanischen Diözese Chichester, Dr. Martin Warner.
Bei einem Politischen Frühschoppen um 12.00 Uhr im Kongresshaus moderiert Dekan Günter Saalfrank, Hof, eine Podiumsdiskussion mit Peter Meyer von den Freien Wählern, Verena Osgyan von den Grünen, Markus Rinderspacher von der SPD und Dr. Markus Söder von der CSU. Die vier Politiker sind zugleich Mitglieder der bayerischen evangelischen Landessynode.
Parallel zueinander wird in der Morizkirche um 14.00 Uhr ein Gospelkonzert und im Kongresshaus um 15.30 Uhr ein Luther-Musical geboten. Den Abschluss des Tages bildet die Vorstellung der Gewinner und der Siegersongs eines bayernweiten Songcontests mit neuen Liedern zu den Themen: Allein Christus, allein der Glaube, allein die Gnade, allein das Wort.
www.kirchenkreiskirchentag.de

November 2017

Der nächste Internationale Gottesdienst unter dem Motto „Christus verbindet Welten“ findet am Samstag, dem 18. Oktober 2017 um 17.00 Uhr in der Bayreuther Stadtkirche statt.  Canon Dr. Anthony Cane, Mitglied des Domkapitels der Kathedrale von Chichester und Pfarrer Martin Schöppel aus Bayreuth predigen. Die Liturgie gestalten Regionalbischöfin Dr. Dorothea Greiner und Professor Dr. Friedemann Hebart zusammen mit Christen aus verschiedenen Nationen und Sprachen. Pfarrer Otto Guggemos leitet die Band. Es singt der Gospelchor „Colours of Trinity“ aus Warmensteinach. Die musikalische Gesamtleitung hat Stadtkantor Michael Dorn, der auch die Orgel spielt.
Der Internationale Gottesdienst ist offen für alle. Insbesondere sind Geflüchtete, ausländische Mitbürger und Studenten angesprochen. Muslime sind willkommen. Wichtig ist, dass auch Einheimische da sind und die Geflüchteten spüren lassen: Christus verbindet Welten.
http://www.kirchenkreis-bayreuth.de/InternationalerGottesdienst
https://www.facebook.com/InternationalerGottesdienstBayreuth

Die Seelsorgestiftung Oberfranken wurden im Jahr 2010 gegründet, um vor allem die Finanzierung der Telefonseelsorge Oberfranken-Ost (mit Sitz in Bayreuth) abzusichern. Auch andere Bereiche, wie beispielsweise Seelsorge im Krankenhaus oder in Gefängnissen, werden durch die Stiftung unterstützt.
Um die Stiftung bekannt zu machen und für Seelsorge zu beten, findet jährlich am Tag vor dem Ewigkeitssonntag ein Gottesdienst statt.
In diesem Jahr am 25. November um 18.00 Uhr in der Stadtkirche St. Petri in Kulmbach wird die Seelsorge an Geflüchteten im Mittelpunkt stehen unter dem Motto: „Damit aus Fremden Freunde werden“. Pfarrer Michael Bammessel, Präsident der Diakonie Bayern predigt. Frau Regionalbischöfin Dr. Dorothea Greiner spricht für die Stiftung. Staatssekretär Johannes Hintersberger ist besonderer Ehrengast. Im Anschluss an den Gottesdienst lädt Dekan Kretschmar zu einem kleinen Empfang, zu dem alle Gottesdienstbesucher herzlich eingeladen sind.
http://seelsorgestiftung-oberfranken.de/

Die Herbsttagung der bayerischen Landessynode findet vom 26. bis 30. November in Amberg statt. Im Mittelpunkt der Beratungen steht der kirchliche Haushalt des kommenden Jahres. Die Beratungen sind öffentlich, ebenso der Eröffnungsgottesdienst am 26. November um 18.00 Uhr in der Christuskirche in Sulzbach-Rosenberg.
http://landessynode.bayern-evangelisch.de/