Regionalbischöfin Dr. Greiner zum Pfingstfest

Gedanken zum Pfingstfest

Samstagabend in der Bayreuther Stadtkirche: Ein presbyterianischer Pfarrer aus Südkorea leitet das Begrüßungsteam. Eine junge Frau aus Kenia liest das Evangelium in Swahili. An den Fürbitten beteiligen sich ein junger Iraner in Farsi, ein Geflüchteter aus dem westafrikanischen Benin in Französisch, ein Flüchtlingshelfer in Deutsch und der Mesner in Russisch.

Die deutsche Predigt hält ein katholischer Domkapitular, die englische ein evangelischer Pfarrer. Das Vaterunser und das Glaubensbekenntnis sprechen alle gemeinsam, doch jeder in seiner Muttersprache. Die Geflüchteten kommen aus Bamberg, Bad Steben und Ludwigsstadt, Neuenmarkt und vielen anderen Orten Oberfrankens, von lieben Menschen hergebracht. – Ich spreche vom letzten Internationalen Gottesdienst in der Bayreuther Stadtkirche, der dort monatlich stattfindet. In jedem dieser Gottesdienste erfahren wir Pfingsten heute, Pfingsten in Bayreuth.

In der Bibel lesen wir vom ersten Pfingstfest: Menschen verschiedenster Nationalität verstehen sich. Sie hören das Evangelium von Jesus in ihrer eigenen Sprache. Damals wie heute sorgt Gottes Geist dafür, dass wir Sprachbarrieren überwinden und Menschen aller Völker vom Evangelium berührt und froh werden.

Wir waren erstaunt, wie viele Menschen muslimischer Herkunft kommen. Ihnen erläutern wir auf Farsi, Arabisch und Englisch, dass alle, die nicht getauft sind – statt am Abendmahl teilzunehmen – sich persönlich segnen lassen können. Ungefähr 50 Geflüchtete aus islamischem Kontext nahmen in den letzten drei Gottesdiensten diese Einladung wahr. Bei vielen, denen ich die Hände auflegte, sah ich in leuchtende Augen. Inzwischen haben viele von ihnen gebeten, getauft zu werden. Einer von ihnen sagte mir: „Ich fühle die Liebe Jesu tief in meinem Herzen. Ich will zurück in den Iran und den Menschen von Jesus erzählen.“ So haben wir mit Taufunterricht begonnen in Deutsch und Farsi. Über dreißig Geflüchtete lernen mit großem Ernst und Freude, lesen in der Bibel, beten und malen Bilder des Glaubens.

Pfingsten bei uns, der Heilige Geist wirkt.

Ein gesegnetes Pfingstfest Ihnen allen!