Veranstaltungen im Kirchenkreis

Januar 2020

1000 Jahre Stephanskirche in Bamberg

Im Jahr 2020 wird die Stephanskirche in Bamberg 1000 Jahre alt. Die Kirchengemeinde eröffnet das Jubiläumsjahr mit einem Festgottesdienst am Sonntag, 19. Januar, um 10 Uhr. Regionalbischöfin Dorothea Greiner hält die Festpredigt.

In dem Gottesdienst ist auch erstmals das Stephanslied zu hören, das eigens für das Jahrtausend-Jubiläum komponiert wurde – mit dem Gospelchor, dem Bläserensemble „Blech g’habt“ und einer großen Gemeinde.

St. Stephan ist nicht nur die älteste evangelische Kirche in der Weltkulturerbestadt Bamberg. Die Kirche hat eine weitere Besonderheit: Der erste Kirchenbau an dieser Stelle war die einzige von einem Papst geweihte Kirche nördlich der Alpen. Erst seit 1807 ist St. Stephan evangelisch. Die Kirchengemeinde und das Dekanat begehen das Jubiläumsjahr mit seinen vielen Veranstaltungen daher bewusst ökumenisch.

http://www.1000begegnungen.de/

Themengottesdienst zu Martin Luther King

Der amerikanische Baptistenpfarrer, Bürgerrechtler und Friedensnobelpreis-Träger Martin Luther King hat die Welt verändert: motiviert durch seinen christlichen Glauben kämpfte er für Gerechtigkeit und Gleichberechtigung.

Ihm widmet sich ein Themengottesdienst am Sonntag, 26. Januar, um 10 Uhr in der Bayreuther Stadtkirche Heilig Dreifaltigkeit. Regionalbischöfin Dorothea Greiner hält die Predigt, in der sie auf die biblischen Hintergründe des bekannten Protestlieds „We shall overcome“ eingeht.

In dem Gottesdienst erklingen Stücke aus dem großen Chormusical „Martin Luther King“, das am 14. und 15. März 2020 in der Oberfrankenhalle Bayreuth auf die Bühne kommt und bei dem insgesamt 1200 Sängerinnen und Sänger aus der Region mitsingen.

https://www.kirchenkreis-bayreuth.de/chormusical

https://www.king-musical.de/

Februar 2020

Internationaler Gottesdienst mit persischem Schwerpunkt

Der Internationale Gottesdienst am Samstag, 22. Februar, um 17 Uhr in der Bayreuther Stadtkirche bietet diesmal ein besonderes Geschenk für die zahlreichen Iraner in Oberfranken, die in den letzten Jahren Christen geworden sind: zum ersten Mal wird auf der Kanzel der Bayreuther Stadtkirche in persischer Sprache gepredigt. Prediger ist Reza Sadeghinejad, der in der Landeskirche die Iraner-Seelsorge betreut. Deutsche Gottesdienstbesucher können die Predigt in Übersetzung mitlesen. Die deutsche Kurzpredigt hält Dekanin Martina Beck aus Thurnau.

Musikalisch können sich die Besucher auf die Band von Merle Neumann freuen. Regionalbischöfin Dorothea Greiner und der Bayreuther Pfarrer Friedemann Hebart führen durch die Liturgie zusammen mit Menschen unterschiedlicher Nationalität.

Der Internationale Gottesdienst ist offen für alle. Insbesondere sind Geflüchtete, ausländische Mitbürger und Studenten angesprochen. Muslime sind willkommen. Wichtig ist, dass auch Einheimische da sind und die Geflüchteten spüren lassen: Christus verbindet Welten.

http://www.kirchenkreis-bayreuth.de/InternationalerGottesdienst

https://www.facebook.com/InternationalerGottesdienstBayreuth

Vikarin für Auslandsjahr in Polen ordiniert

Regionalbischöfin Dr. Dorothea Greiner ordiniert am Sonntag, 23. Februar, Vikarin Anja-Désirée Lipponer zum geistlichen Amt, d.h. sie beruft, segnet und sendet sie zum Dienst der Verkündigung und der Spendung der Sakramente. Der Festgottesdienst in der Dreieinigkeitskirche Hof beginnt um 10 Uhr.

Vikarin Lipponer beginnt im März ein einjähriges Praktikum bei der Kirchenleitung der Evangelisch-Augsburgischen Kirche in Polen. In der Bischofskanzlei in Warschau wird die 29-jährige Geistliche vor allem in der Projekt- und Pressearbeit und in deutsch-polnischen Begegnungen tätig sein. Daneben wird sie auch in der deutschen evangelischen Gemeinde mitarbeiten.

https://www.dreieinigkeit-hof.de/

https://www.luteranie.pl/

https://de.wikipedia.org/wiki/Evangelisch-Augsburgische_Kirche_in_Polen